Depressionen -  Von der Alkoholruine zum Hoffnungsboten

Von der Alkoholruine zum Hoffnungsboten

 Von der Alkoholruine zum Hoffnungsboten  
Nach mehr als 20 Jahren Alkoholsucht endlich frei! Jakob Wampfler: Eine schier endlose Suchtkarriere, Suizidversuche, Kämpfe und Niederlagen. So war sein früheres Leben, doch es blieb nicht so. Als er zum wiederholten Mal seinem Leben ein Ende setzen wollte, ist ihm Gott auf eindrückliche Weise begegnet. Sein Leben hat sich vollkommen und nachhaltig verändert. Sein ergreifendes Buch «Vom Wirtshaus ins Bundeshaus» wurde in kürzester Zeit ein Bestseller und Jakob Wampfler ein gefragter Referent. Während «Vom Wirtshaus ins Bundeshaus» im Jahr 2005 die Botschaft verbreitete, dass Gott im Leben jedes noch so verkommenen Menschen die Lösung hat, wird der Leser jetzt mit dem Nachfolgeband «Vom Bundeshaus ins Passantenheim. Über den Aufstieg nach unten - Vom Postboten zum Hoffnungsboten» motiviert zu glauben, dass Gott auch jeden Menschen zu seinem Werkzeug machen kann, damit andere Gottes Veränderung empfangen können!, berichtet Livenet.ch
Auch Ehefrau Sophie gibt Einblick in ihr Leben und in ihre Ehe mit Jakob.

Website: www.jakobwampfler.ch
Sponsoren
Co-Sponsoren
Partner