Suchen Sie nach einem speziellen Lebensbericht?

Essen ohne Schmerzen, für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Nicht so für Gabriëlla Schaerer-Poot aus Feldmeilen, Kanton Zürich (Schweiz). Während den Flitterwochen kommt es zu einer Nierenbeckenentzündung mit mehrjährigen Folgebeschwerden. Auf einem Seminar, welches sie zusammen mit ihrem Mann im März 2014 besucht, wird für sie um Heilung gebetet.
"Das werde ich dir nie verzeihen!“ Haben Sie diesen Satz auch schon mal gehört oder sogar gesagt? Der berührende Lebensbericht von Ursula Link (Deutschland) zeigt auf, dass es mit Gottes Hilfe möglich ist zu vergeben, sogar dann, wenn es um Mord geht. Ihre Tochter Steffi wird in der Neujahrsnacht 2000 sexuell missbraucht und brutal ermordet. Für sie und ihre jüngere Tochter Nadine bricht buchstäblich die Welt zusammen. Weiterzuleben kostet unendlich viel Kraft. Doch das menschlich Unmögliche wird wahr: In der schwersten Zeit ihres Lebens lernen sie und Nadine Gott persönlich kennen. Mit Gottes Hilfe hat Ursula Link dem Täter sogar vergeben – von Angesicht zu Angesicht. Portugiesisch / Português: Perdoar o assassino da minha filha? Contato
Gebet hat grosse Kraft. Dies bestätigt der Lebensbericht von Robert Young aus Adliswil, Kanton Zürich. Er durfte Heilung durch Jesus erfahren. Für Robert ist klar:
Als Junge wurde Willi Tanner, wohnhaft in der Schweiz, nach strengen religiösen Massstäben erzogen, entschied sich aber, sein Leben selber in die Hand zu nehmen. Mit 27 musste er jedoch eine Erfahrung machen, die sein Leben völlig umkrempelte. An einem steilen Hang inmitten eines Vulkankraters, wo er plötzlich keinen Ausweg mehr sah, trat eine alles entscheidende Lebensveränderung ein.
Noam Haller, Sohn von Pascal und Janine Haller, kommt am 23.4.2010 sechs Wochen zu früh im Krankenhaus auf die Welt. Es geht ihm gut, doch bei einer Untersuchung während dem Krankenhausaufenthalt, entdeckt der Kardiologe ein Aorta Pulmonates Fenster, eine fehlerhafte Trennung zwischen dem Anfangsteil der grossen Körperschlagader und der Lungenschlagader.
Dem Tod ganz nahe war Johana Lange-Rochels León, heute wohnhaft in Weinfelden, Kanton Thurgau (Schweiz). Die gebürtige Kolumbianerin wird als 14-jährige Zeugin einer Messerstecherei. Plötzlich gellen Schüsse. Eine Kugel durchschlägt ihren Oberkörper und trifft danach noch ein 6-jähriges Mädchen am Kopf, das drei Tage später stirbt.
Gabriele Rumig aus Sinsheim (Deutschland), litt während 10 Jahren an einer Weizengluten-Allergie. Sie sucht die Healing Rooms in Kraichgau auf und lässt für sich beten. Sie wird spontan geheilt. 8 Tage später erst realisiert sie es, als sie es ausprobiert und im Vetrauen isst, dass Gott sie geheilt hat.
Othmar Birri, ehemals Lokführer und Kantonsrat, überlebte den verheerenden Amoklauf im Kantonsparlament von Zug, welcher 2001 die ganze Schweiz erschütterte und 14 Menschen das Leben kostete. Seine Frau Gladys war zu dieser Zeit schon etliche Jahre im christlichen Glauben verwurzelt.
Sandra "Dascha" Pfeifer aus Eschelbronn, Deutschland, litt unter ständiger Müdigkeit und Schwäche. Im Jahr 2010 sucht sie die Healing Rooms Kraichgau auf, wo für sie im Namen von Jesus Christus gebetet wird.
Thomas Kummer aus Balterswil, Kanton Thurgau, hatte Asthma, seit er sich erinnern kann. Schon vor dem Kindergartenalter musste er notfallmässig zum Arzt, weil er einen Asthmaanfall hatte. Er war auch auf verschiedene Sachen allergisch: Stroh, Heu, Pollen, Katzen usw. Wenn er bei Leuten zu Besuch war, die Haustiere hatten, bekam er sofort Atemnot.
Seite 5 von 12
Rückmeldung oder Gebetsanliegen
Wir freuen uns über eine Rückmeldung. Gebetsanliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!

Medialog
Freiestrasse 26
CH-8570 Weinfelden

Telefon 052 730 19 44

KONTO SCHWEIZ
Postkonto 85-534400-9
IBAN: CH81 0900 0000 8553 4400 9

KONTO AUSLAND

Konto: 91-341867-1 EUR
IBAN: CH71 0900 0000 9134 1867 1

BIC: POFICHBEXXX