Suchen Sie nach einem speziellen Lebensbericht?

Bei einem Ausritt wurde Carmen Paul von ihrem Pferd ins Gesicht getreten. Von einer Sekunde zur anderen wusste sie, dass sie im Sterben liegt. Sie fiel ins Koma, hatte ein Nahtoderlebnis und begegnete Jesus. Nach dem Unfall prognostizierten die Ärzte, dass sie im Rollstuhl sitzen, ab dem siebten Halswirbel gelähmt und geistig stark behindert sein würde. Doch es kam alles ganz anders - Wunder über Wunder geschahen! In nur 2 Jahren sahen 100'000 ihren bewegenden Lebensbericht auf unserem YouTube-Kanal. Im Januar 2019 erscheint ihr Buch «Pferdefuß und Himmelsglück». Wir haben bei Carmen Paul nachgefragt. Kontaktaufnahme mit Carmen Paul
Bernhard Dura aus Chur (Schweiz) hätte auf Rat des Arztes abgetrieben werden sollen, die Gefahr eines vierten Kaiserschnitts sei zu gross. Die Mutter entschied sich für das Leben. Als Schweizer Gardist wird Bernhard in seiner Freizeit beim Schwimmen im Meer rausgetrieben. Todesangst kommt auf. Bernhard fragt sich: Wohin komme ich, wenn ich jetzt sterbe? Für ihn ist es ein Wunder, dass ein Boot auftaucht und er gerettet wird. Seine dritte und wichtigste Rettung ist seine Hinwendung zu Jesus Christus. Jetzt weiss er: Ich bin angekommen, bin aus Gnade gerettet für die Ewigkeit.
Franz Gfeller, wohnhaft in Worb (Schweiz), erlitt am 24. Januar 2016 auf dem Bahnhofplatz in Worb einen Herzstillstand. Helfer fanden ihn leblos vor. Zirka zwanzig Minuten später trafen die Rettungskräfte ein. Es folgten insgesamt 16 Elektroschocks und er wurde während 110 Minuten reanimiert. Die Ärzte machten der Familie nur wenig Hoffnung. Sollte Franz tatsächlich wieder zu sich kommen, musste mit schweren Hirnschäden gerechnet werden. Auch die Frage «Stellen wir die Maschine ab?» war ein Thema. Das Wunder geschah: Franz ist zurück im Leben! Was er während dieser Zeit erlebt hat und mit welchem Auftrag er zurückgeschickt wurde, sollte jeder hören, denn hier geht es um eine Einladung mit hoher Dringlichkeit.
Es beginnt mit Unwohlsein im Jahr 2008. Der Hausarzt stellt fest, dass die Blutwerte nicht stimmen. Weitere Untersuchungen folgen. Was Bruno Schuler aus Brunnen, Kanton Schwyz, noch nicht weiss: es handelt sich um Bauchspeicheldrüsenkrebs. Es kommt zur Operation. Kurz nach der OP kommt es zu einer Depression. Ein Jahr später folgt ein schwerer Autounfall. „Ich hatte den Tod vor Augen. Ohne Jesus hätte ich dies nicht überlebt. Für die erfahrene Hilfe im Heilungsraum Rotkreuz ZG bin ich sehr dankbar“, so Bruno Schuler.
Matthias Mädge erlebt als Junge die Wirtschaftswunderjahre nach dem Krieg in Deutschland. Äusserlich hatte seine Familie alles, doch innerlich empfand er eine unsagbare Leere. Mit 17 Jahren wollte er sich im betrunkenen Zustand die Pulsadern aufschneiden. Eine Freundin nach der anderen, Alkoholrausch und Konsum von Rauschgift bringen auch nicht die ersehnte Erfüllung. Mit 18 beginnt er eine Ausbildung, um Kapitän zu werden. Dort, auf hoher See, kommt der Matrose mit Gottes explosiver Kraft in Berührung. Für ihn bis heute ein Wunder, das sein ganzes Leben um 180 Grad drehte und alles verändert.
Carmen Paul, wohnhaft in Friedrichroda (Deutschland), hatte eine eigene Firma, besaß mehrere Pferde und fand ihr Leben lebenswert und gut. Doch zu Ostern 2000 wurde alles anders: Bei einem Ausritt wurde Carmen Paul von ihrem Pferd ins Gesicht getreten. Von einer Sekunde zur anderen wusste sie, dass sie im Sterben liegt.
Dem Tod ganz nahe war Johana Lange-Rochels León, heute wohnhaft in Weinfelden, Kanton Thurgau (Schweiz). Die gebürtige Kolumbianerin wird als 14-jährige Zeugin einer Messerstecherei. Plötzlich gellen Schüsse. Eine Kugel durchschlägt ihren Oberkörper und trifft danach noch ein 6-jähriges Mädchen am Kopf, das drei Tage später stirbt.
Stephan Wehner aus Heimenschwand, Kanton Bern, war Diskothekenbesitzer einer grossen Franchisekette, knallhart, erfolgreich, tüchtig und oft jähzornig. 1‘000 Personen feierten und konsumierten an den Wochenenden in seiner Erlebnisdisco. Als sein Geschäft immer erfolgreicher wurde, meinte er, jetzt habe ich’s geschafft.
Eine zirka 10jährige Leidenszeit liegt hinter Julia Laidig aus Wien. Ein Bandscheibenvorfall machte ihr zu schaffen, hinzu kamen psychische Probleme, Panik- und Angstzustände. Während dieser Zeit lebte sie zurückgezogen in ihrem Zuhause oder in der Klinik.
Angelika Amend aus Rickenbach, Deutschland, suchte den Sinn ihres Lebens und kam dabei mit esoterischen Themen in Berührung. Durch ihren Beruf als Sport- und Gymnastiklehrerin wurde sie häufig mit körperlichen und seelischen Problemen von Menschen konfrontiert.
Seite 2 von 3
Rückmeldung oder Gebetsanliegen
Wir freuen uns über eine Rückmeldung. Gebetsanliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt!
Alkohol und andere Drogen Süchte Allergien Andere An der Schwelle zum Tod / Suizidversuch Antibiotika Arzt geheilt Asthma Bandscheibenvorfall Befreiung Borreliose bricht zusammen Christliche Klinik chronische Borreliose Depressionen Diabetes Eifersucht Epilepsie Erster Lendenwirbel zerborsten Esoterik und Okkultismus Evangelist Finanzen Freund Gottes Gebet Gebet wirkt Wunder geheilt Geschlagen Gott Gott hilft auch Tieren Hass Healingraum HealingRoom heftige Symptome Heiler Heiliger Geist Heilung Heilung durch Gebet / Medizinische Wunder Heilung durch Vergebung Heilungsraum Heilung von körperlichen Gebrechen Hepatitis C HIV Herzstillstand hinter Gitter Hochdosis Antibiotikatherapie Hoffnung Hubschrauber Innere Heilung Internationale Erfahrungsberichte Reports Investitionen Jesus Jesus Christus Justiz Jörg Engler Jürgen Zimmerer Kinder beten Kinderheim Kinderheime Kinderwunsch Kraft Gottes Krankenhaus Krankenwagen Krebs körperliche Schläge Leberwerte Lendenwirbel Liebe Liebe Gottes Liebesbotschafter Mario Herrera Medialog Migräne Missbrauch Missbraucht Moderation Andreas Lange Multiple Sklerose (MS) nachhaltige Heilung Nahtoderlebnis Neonazi Neurodermitis Notarzt Notoperation Philipp J Schmerold Platzangst Polizei Pornosucht Prägung rechtsextrem rechtsextreme Szene Rückenschmerzen Scheidungskind Schlafstörungen Schleudertrauma Schläger schmerzhafte Erinnerungen Schuppenflechten Sehnsucht nach Annahme Sehnsucht nach Liebe Selbstmordversuch SinsheimHasselbach Skinhead Skoliose Suizid Therapie tiefgreifende Heilung Tinitus Tot und wieder lebendig Transformation Trauer Unfall Vergebung Vergewaltigt vollständige Heilung Vom Baum gefallen Weglaufen von Zuhause Wiederherstellung Ehe Familie Wirbelkörper Wunder wunderheute wunderheutetv Zecke Zeckenbiss zerstörtes Leben Zusammenbruch Ängste Ärzte

Medialog
Freiestrasse 26
CH-8570 Weinfelden

Telefon 052 730 19 44

KONTO SCHWEIZ
Postkonto 85-534400-9
IBAN: CH81 0900 0000 8553 4400 9

KONTO AUSLAND

Konto: 91-341867-1 EUR
IBAN: CH71 0900 0000 9134 1867 1

BIC: POFICHBEXXX